Wir über uns

Die NCG will die Technologie der rechnerunterstützten Arbeit beim Entwerfen, Konstruieren, Fertigen, Lagern, Organisieren und bei sonstigen Tätigkeiten fördern, verbreiten und entwickeln, insbesondere in allen Zweigen der Industrie und Wirtschaft, aber auch in allen anderen in Betracht kommenden Bereichen. Zu diesem Zweck will sie insbesondere

  • Veranstaltungen im In- und Ausland durchführen und mittragen, die der Weiterbildung, Schulung sowie dem Erfahrungs- und Informationsaustausch auf dem Gebiet der rechnerunterstützten Arbeit dienen;
  • die Forschung, Erprobung und technische Weiterentwicklung auf dem Gebiet der rechnerunterstützten Arbeit fördern und dem Einsatz dieser Technologie auf allen dafür in Betracht kommenden Gebieten den Weg bereiten;
  • zur Bildung und Verbreitung einheitlicher Begriffe und Normen auf dem Gebiet der rechnerunterstützten Arbeit beitragen;
  • mit in- und ausländischen Organisationen gleicher oder ähnlicher Zielsetzung zusammenarbeiten.

Zur Förderung ihrer Ziele beteiligt sich die NCG an der Herausgabe einer Fachzeitschrift oder gibt eine solche selbst heraus. (Auszug aus der Satzung von 1992)

Da der Einsatz von NC- und CAD / CAM-Technologien in Unternehmen seit Jahren zum Unternehmensalltag gehört, besteht die Herausforderung heute zunehmend darin, Unternehmen zu unterstützen, mit den weiterhin stattfindenden schnellen technologischen Entwicklungen Schritthalten zu können. Der Fokus der NCG liegt somit heute insbesondere im Bereich Fachkräftequalifizierung/Zertifizierung.

Über entsprechende Kurse und Prüfungen auf Basis der NCG-Richtlinien können sich Facharbeiter, Meister, Techniker und Ingenieure als Experten sowie Ausbilder in den Bereichen CAD, CAM und NC qualifizieren und zertifizieren lassen.